Kunstwerk Beedabei auf Schloß Weissenstein

Am 07. Juni 2020 fand mit vielfältiger Beteiligung das Kunstwerk Beedabei auf Schloß Weissenstein in Pommersfelden statt.

Der Film von MillerFilme

Die Vorbereitungen

Bei diesem Kunstwerk Beedabei haben wir eine unvergleichliche Vielfalt in der Bepflanzung und unter den Teilnehmern erreicht. Das Motto der Europäischen Kulturhauptstadt Bewerbung Nürnbergs, „Miteinander als Ziel“ wurde mit Leben erfüllt. Unterstützung fanden wir bei vielen Gärtnereien, sogar mit internationaler Beteiligung, bei den Regional- und Fachgruppen der Gesellschaft der Staudenfreunde e.V. und bei den ehemaligen Absolventen der LWG Veitshöchheim. Sie haben uns geholfen die Bepflanzung zu stemmen. Trotzdem war noch eine Pflanzaktion mit 80 Kästen nötig, die in der Lilien-Arche in Erlangen mit vielen ehrenamtlichen Helfern gemeistert wurde. „Natur im Garten“ Deutschland i.G. und Hummi Beerenpflanzen haben die Pflanzen dafür gestiftet.

Eingesammelt und angeliefert wurden die Kästen in allem was fährt. Wenn sonst niemand reisen darf, unsere Beedabei Bienenfutterstellen durften vielfältigst anreisen ins Schloß Weissenstein. Unser Partner Geli GmbH hat uns für das Kunstwerk die gelben, wiedererkennbaren Beedabei Balkonkästen zur Verfügung gestellt.

Über eine Woche wurden die Kästen auf dem Gelände von Schloß Weissenstein gesammelt, immer wieder gezählt und gepflegt. Vielen Dank an Antionette Fehlinger, die oft ihre Freizeit für unsere Gießaktionen geopfert hatte.

Als Dankeschön einen besonderen Beedabei Kasten aus dem Kunstwerk, mit  bestem Gruss von „Natur im Garten“ Deutschland, denn da steckte Besonderes drin. Hummi Erdbeeren Waldfee aus dem Partnerbetrieb und Lilien aus dem Schaugarten Lilienarche Erlangen. Ebenfalls zu sehen ist die Humboldtrose, ein Geschenk vom ersten Partnerbetrieb in Baden  “ Natur im Garten “ Deutschland, Fruchtbengel aus Mauer.

Kunstwerk Beedabei am 07. Juni 2020 auf Schloss Weissenstein

Zuerst wurden die Markierungen gesetzt, damit die Positionen für die Europasterne festgelegt werden konnten. Nachdem die zwölf Platzhalter festgelegt worden waren, kamen die ersten Beedabei Bienenfutterstellen, die den Europastern formen.

Unser Dank gilt den fleißigen Helfern, die sich aus ganz Deutschland eingefunden hatten, um uns zu unterstützen. Aus Nürnberg, Stuttgart, Leipzig, Erfurt, Würzburg und Erlangen kamen sie extra angereist und gingen uns tatkräftig zur Hand. Jede Bienenfutterstelle musste mit Handkarren zum Kunstwerk gebracht werden, um anschließend signiert zu werden und ihren rechten Platz zu finden. Für die Form des Aufrichtens war der Plan nötig und der Hüter des Plans, Lothar Schatz, der uns schon in Nürnberg unterstützte, war auch dieses Jahr wieder dabei, um uns die Orientierung leicht zu machen.

Die Auflösung – der Beginn des dynamischen Prozesses in der Gesellschaft

Nach fast vier Stunden war es dann soweit. Das Kunstwerk Beedabei stand bunt, vielfältig und vor allem bienenfreundlich fertiggestellt im Ehrenhof auf Schloß Weissenstein. Die Drohne fing Bilder von ganz oben ein und dokumentierte, wie es sich nach nur einer Stunde, die es existieren durfte, wieder auflöste und damit der dynamische Prozeß in der Region Pommersfelden und weit darüber hinaus begann. Nur das Kunstwerk löste sich auf. Seine Botschaft „Beedabei – Bienen dabei – sei dabei“ hat Bestand und wird durch die gelben, wiedererkennbaren Balkonkästen, mit Emblem vom Kunstwerk, nachhaltig in der Gesellschaft präsent gehalten und weitet sich aus.

Über eine Stunde bewachte der kleine Junge seine Beedabei Bienenfutterstelle, saß dicht neben ihr, damit niemand anders ihm zuvorkommt. Als er ganz zum Ende aus dem Kunstwerk gehen musste, damit die Filmaufnahmen das pure Kunstwerk Beedabei zeigen konnten, nahm er uns das Versprechen ab, dass er genau diesen Kasten bekommen würde. Das ist wahre Leidenschaft.

Eine Stunde hat der Junge SEINEN Beedabei Kasten bewacht, den er sich ausgesucht hat

Das Bayerische Rote Kreuz verteilte 50 Beedabei Bienenfutterstellen an Corona-Helfer, Altenheime und Behinderteneinrichtungen in Bamberg und der Region Pommersfelden. Bestimmt konnte damit erneut Freude entfacht werden.

Unser besonderer Dank gilt Dr. Damiana Gräfin von Schönborn-Wiesentheid, die es uns ermöglicht hat, trotz Corona, das Kunstwerk auf Ihrem Schloss Weissenstein durchzuführen.

Für weitreichende ehrenamtliche Unterstützung danken wir ebenfalls Steffen Schulze und Katharina Bauer, ohne die diese Vielfalt niemals entstanden wäre.

Das Kunstwerk Beedabei 2020 auf Schloss Weissenstein wurde unterstützt von:

96050 Bamberg – Sparkasse Bamberg * 63755 Alzenau – Geli GmbH * „Natur im Garten“ – Deutschland * 91056 Erlangen – GdS Fachgruppe Lilien * 59174 Kamen – GdS Samentauschzentrale Eickmann * 57368 Lennestadt – Garten-Center Kremer * 69256 Mauer – Müller Lebensraum * 70499 Stuttgart – Hummi Beerenpflanzen * 55545 Bad Kreuznach – Bellandris Rehner Gartencenter * 91056 Erlangen – Lilien-Arche * 🇱🇺 L-6562 Echternach | Luxembourg – Gärtnerei Millenoacht * 67435 Neustadt – Blumen Schupp * 97268 Kirchheim – Gärtnerei Michel * 54595 Prüm – Blumen Münz * 96052 Bamberg – ibis budget Bamberg * 97204 Höchberg – Gärtnerei Hupp * 55459 Grolsheim – Weigelt Samen * 90411 Nürnberg – Blumen Graf * 96047 Bamberg – BROSE ARENA * 🇬🇧 UK-South Petherton | England – Avon Bulbs Ltd * 97297 Waldbüttelbrunn – Gärtnerei Gammanick * 90765 Fürth – Süberkrüb * 95233 Helmbrechts – GdS Regionalgruppe Oberfranken * 97422 Schweinfurt – GdS Regionalgruppe Unterfranken * 99734 Nordhausen – GdS Regionalgruppe Thüringen * 96250 Ebensfeld – 1A Garten Schmidt * 97437 Haßfurt – DDG Regionalgruppe Franken * 95460 Bad Berneck – Sebastian-Kneipp-Grund- und Mittelschule i.F. * 96049 Bamberg – GartenBaumschule Preller * 95460 Stadt Bad Berneck * 74572 Förderverein Erich Kästener Schule Blaufelden e.V. * 91593 Stadt Burgbernheim * Ehemalige Absolventen der LWG-Veitshöchheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.