Engagierteste Gärtnerei 2020 – Blumen Münz – Prüm

In der Stadt Prüm war 2020 jede Menge los, dank dem Engagement der Gärtnerei Blumen Münz.

Begonnen hat es damit, dass die gesamte Gärtnerei im Außenbereich mit den leuchtend gelben Beedabei Bienenfutterstellen ausgestattet wurde. Damit hatte Roland Münz sofort Aufmerksamkeit erregt.

In Gesprächen mit der Stadt Prüm, die er initiiert hat, konnte er viele für die Beedabei Aktion begeistern und bald hieß es von Bürgermeister Johannes Reuschen „Ade Geranie„, willkommen Beedabei Bienenfutterstellen am Rathaus. Der Heimat- und Verkehrsverein gestaltete die Prümbrücke in gelb, um die Bürger*innen anzuregen, auch dabei zu sein.

Wie wir von berufener Stelle erfahren haben, ist für das Jahr 2021 geplant die Kreisel und Grünflächen in der Stadt Prüm bienenfreundlich zu gestalten. Es macht uns stolz, dass Beedabei das auslösen durfte.

Doch damit nicht genug, auch die Nachbargemeinde Lasel beschloss Beedabei zu sein. Dort findet man die gelben Bienenfutterstellen im Kindergarten und auch an einer Brücke. Engagierte Bürger*innen haben sich bereit erklärt die Beedabei Bienenfutterstellen zu pflegen, um die Kosten für die Gemeinde niedrig zu halten.

Das alles ging aus von der Gärtnerei Münz.

Roland Münz von der Gärtnerei Blumen Münz in Prüm

Als besonderes Dankeschön, haben wir das Buch von Iris Ney „Lebendige Gärten im Winter“, das die Autorin Beedabei bei den Schneeglöckchentagen in Mannheim signierte und überreichte, dem engagiertesten Gärtner in 2020 geschenkt – Herrn Roland Münz von Blumen Münz in Prüm.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr mit Ihnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.