Beedabei Gefährte – Frank Müller

Gerne stellen wir Euch unseren Beedabei Gefährten Frank Müller, von „Freiraum Gestalten“ vor.

Schon beim ersten Beedabei Kunstwerk auf dem Hauptmarkt in Nürnberg war er mit dabei und seitdem bei jedem weiteren Kunstwerk. Außerdem haben wir schöne gemeinsame Pflanzaktionen gehabt, wie die mit dem Mini Cluberern des 1. FC Nürnberg.

Er hat uns erzählt, warum er Beedabei mit soviel Herzblut unterstützt.

Am meisten begeistert mich der Grundgedanke, der dem Beedabei Projekt zugrunde liegt, das „Aufrichten“. Aber auch die europäische Dimension ist interessant, um gemeinsam nachhaltig etwas bewegen zu können für die Bienen. Es ist kein kurzes Strohfeuer, das aufflammt und wieder vergeht, sondern eine langfristig angelegte Kunstaktion, die nach und nach seinen Weg in Europa geht. Am Beedabei Kasten sind alle Menschen gleich. Jeder kann mitmachen. Die einen, indem sie sich eine Beedabei Bienenfutterstelle zulegen, die anderen, indem sie sich eine Beedabei Bienenfutterstelle aus den Kunstwerken holen, die kostenfrei an die Menschen weitergegeben werden. Vom kleinen Beedabei Kasten bis zum großen Kunstwerk, berührt dieses Kunstprojekt viele unterschiedliche Menschen. Dass die Farbe „Gelb“ meine Lieblingsfarbe ist, setzt dem Ganzen nur noch ein Glanzlicht auf. Sie steht für mich für Lebendigkeit, Wärme und Lebensfreude, wie Beedabei selbst auch.

Frank Müller von „Freiraum Gestalten“

Wir freuen uns auf alles weitere, was wir gemeinsam noch mit Beedabei gestalten werden.

Danke für Deine Fachkompetenz und Dein großzügiges Engagement, lieber Frank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.