Kulmbacher Schulen werden Beedabei

Im Kulmbacher Stadtgebiet wurden schon im vergangenen Jahr, auf Initiation von Herrn Oberbürgermeister Henry Schramm, erste Blühflächen für Bienen angelegt. In diesem Jahr wurden diese Bestrebungen dann fortgesetzt und weitere Flächen geschaffen. Zudem bauten die städtischen Schulen Insektenhotels und platzierten diese auf den Schulgeländen.

Jetzt darf Beedabei, mit den gelben Blumenkästen, die Bemühungen der Stadt Kulmbach perfekt ergänzen. imdem die innerstädtisch gelegenen Schulen, welche über keine größeren Freiflächen verfügen, die Blumenkästen mit Bienenfutterpflanzen betreuen.

Insgesamt übernehmen die Kulmbacher Grund- und Mittelschulen die Patenschaft für 43 gelbe Blumenkästen, bepflanzen diese und betreuen sie über mehrere Jahre hinweg, damit auch die Jugend gleich an das Thema Bienen erlebnisnah herangeführt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.