Der Beedabei-Ball rollt weiter

Unsere Kunstaktion Beedabei-Ball im Max-Morlock-Stadion für die Fans des 1. FC Nürnberg fand unter strengen Hygieneauflagen statt. Wir durften nur 350 Fans ins Stadion einladen, die einzeln durch den Spielertunnel auf das Spielfeld laufen und sich einen Beedabei Kasten holen konnten, der vor dem Stadion bienenfreundlich bepflanzt wurde.

Es hatten sich viele Familien mit kleinen Kindern angemeldet, die dann nur einen Teil ihrer Beedabei Bienenfutterstellen mitnehmen konnten, wegen der Schwere der bepflanzten Kästen. Nun sollen aber alle 350 gelben Beedabei Bienenfutterstellen in Nürnberg einen Platz finden, für die Bienen in unserer Stadt. So haben wir diese Originalkästen aus dem Beedabei-Ball an die Mitarbeiter der Unternehmen weitergegeben, die uns bei diesem Kunstwerk unterstützt haben und haben sogar noch einige weitere bei der Gärtnerei Blumen Graf bepflanzt.

Die Mitarbeiter vom 1. FC Nürnberg, die uns bei der Einladung der Fans unterstützt haben, dürfen sich über Beedabei Bienenfutterstellen freuen. Im Max-Morlock-Stadion wurden, für die großartige Organisation und Durchführung des Kunstwerkes, schon am Tag des Beedabei-Balls welche für die Betriebsangehörigen und die Security vor Ort bereit gestellt.

Die Mitarbeiter der N-ERGIE Nürnberg haben sich ebenso über die Beedabei Bienenfutterstellen gefreut, wie die PSD Bank Nürnberg und die Angestellten des dm drogerie marktes.

So wurden noch ganz viele Beedabei Bienenfutterstellen über Nürnberg und in die Region verteilt, wo sie jetzt für unsere Bienen für Nahrung sorgen.

Danke nochmals an alle Teilnehmer beim Kunstwerk Beedabei-Ball, das den Ball für den Artenschutz in Nürnberg erneut ins rollen gebracht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.