Beedabei und NATUR Erde Aktionen in Gärtnereien

Die Firma PATZER ERDEN hat ihre Fachhändler aufgerufen zum Natur-Kunstwerk Beedabei „NATUR Erde“ in ihren Gärtnereien eigene Aktionen mit Beedabei und der NATUR Erde zu machen. Viele sind diesem Aufruf gefolgt und wir möchten Euch ein paar dieser großartigen Aktionen vorstellen.

Präsentation

So gab es zum Beispiel eine zauberhafte Präsentation der Beedabei Kästen zusammen mit der NATUR Erde im Zaubergarten bei der Gärtnerei Wolfbeisz in Wertheim. Man sieht sofort die enge Verbindung von Beedabei und der NATUR Erde.

Aktionen

Die Gärtnerei Großkopf stiftet die NATUR Erde von Patzer Erden für Beedabei Kästen aus den letzten Jahren, die neu bepflanzt werden sollen. Er hat eingeladen die Beedabei Kästen mit in die Gärtnerei zu bringen. Nach dem Kauf der bienenfreundlichen Pflanzen wurden die Beedabei Kästen kostenfrei mit NATUR Erde befüllt und die eingekauften Pflanzen von den Mitarbeitern der Gärtnerei eingetopft. Sogar Herr Großkopf selbst hat bei der Bepflanzung der Beedabei Kästen geholfen.

Gärtnerei Großkopf / Hemhofen

Auf Inklusion setzte die Gärtnerei Altmann in Hilpoltstein bei der Bepflanzung der Beedabei Kästen. Dem strahlenden Gesicht nach zu urteilen, ist der junge Mann sehr stolz auf das Ergebnis. Diese Beedabei Bienenfutterstelle wurde einem Kindergarten geschenkt, damit schon die Kleinsten auf die Wichtigkeit unserer Bienen aufmerksam gemacht werden.

Die Idee

Die Gärtnerei Michel in Kirchheim setzt die Beedabei Kästen ins rechte Licht und nutzt sie für die Präsentation der schönsten Bienenpflanzen. Die Pflanztöpfe werden nur lose in den Kasten gestellt. So können sie jederzeit ausgetauscht werden, wenn eine andere Pflanze gerade ihre Blühphase hat. Die NATUR Erde steht dabei immer den so bestückten Beedabei Bienenfutterstellen zu Seite.

Gärtnerei Michel / Kirchheim

Der Zufall

Das Pflanzenhaus Schöner in Zirndorf ließ den Zufall eine Rolle spielen. Der 50. Besucher der Gärtnerei erhielt eine fertig bepflanzte Beedabei Bienenfutterstelle überreicht. Er war sichtlich überrascht und hat sich mächtig darüber gefreut.

Pflanzenhaus Schöner / Zirndorf

Lehrstunde

Friedrich Reim aus Veitshöchheim nahm sich eine ganze Stunde Zeit, um mit 12 Vorschulkindern 5 sonnengelbe Beedabei Kästen mit NATUR Erde zu befüllen und mit bienenfreundlichen Sommerpflanzen zu bestücken, wie Cuphea, Salbei (frecher Michel), Bee Dance, fesche Fanny, himmlisches Duo, Elfenbusserl, Männertreu (Lobelie) und Schmetterlingsflieder. Fast alle diese Pflanzen waren einmal die bayerische Pflanze des Jahres vom Gärtnereiverband Bayerns. Die Vorschulkinder übernehmen jetzt in fünf Gruppen die Pflege der Beedabei Bienenfutterstellen. So wird ihnen die Bedeutung der Bienen für uns, schon in so jungen Jahren bewusst gemacht.

Macht mit

Die Gärtnerei Schupp hat bereits im Vorfeld des Kunstwerkes einen Aufruf an alle Gärtnereien ausgesandt, bei diesem Beedabei Kunstwerk NATUR Erde mit einer eigenen Aktion dabei zu sein. Am Tag des Kunstwerkes hat er selbst einen ganzen, bienenfreundlich bepflanzten Europastern aus Beedabei Kästen aufgestellt, mit der NATUR Erde in dessen Mitte.

Auch die Gärtnerei Millenoacht aus Luxemburg hat einen Aufruf gestartet und zwar an alle europäischen Gärtnereien. So waren an dem Kunstwerk Gärtnereien aus Luxemburg, Österreich und Deutschland beteiligt.

Wir . .

sind immer wieder begeistert und überrascht welche großartigen Ideen zu den Beedabei Bienenfutterstellen entwickelt werden und sind dankbar, dass wir auf das Fachwissen und das Engagement der Gärtnereien zählen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert