Beedabei hält Einzug ins Rosendorf Wernborn

Zum dritten Mal wurde am 23.06.19 das Rosenfest in Wernborn gefeiert. Wir bedanken uns für den herzlichen Empfang bei Frau und Herrn Zwermann, sowie der Rosenkönigin Anja I.

Beedabei durfte mit dabei sein und begleitete das Fest mit den gelben, wiedererkennbaren Blumenkästen mit Bienenfutterpflanzen.

Mehr als 200 bienenfreundliche Rosenstöcke waren neu gepflanzt worden im Rosendorf Wernborn.

Ruhebänke laden ein die Pracht zu genießen, die sich vor unseren Augen entfaltet. Man könnte stundenlang dort verweilen, den Blick genießen, die Bienen beoachten, die Seele baumeln lassen.

Mit dem Oldtimer, einem VW Käfer, bekamen wir eine wundervolle Schaufahrt durch die Geschichte der Rosen in Wernborn. Vielen Dank an Frau Zwermann, für die fachkundige Führung und die interessanten Einblicke in die Entstehung des Rosendorfes.

825 Jahre Wernborn wurden 2016 gefeiert und dieser Erinnerungsstein des spanischen Künstlers Angel Vargas Marin erinnert daran.

Es war ein wunderschöner Tag und wir können nur sagen: „Das Rosendorf Wernborn ist eine Reise wert“. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.