Hotel Victoria begrüßt Nürnbergs Gäste in Gelb

Gleich bei unserem ersten Gespräch war Geschäftsführerin Sabine Powels von der Idee begeistert, die gelben Beedabei Kästen mit Bienenfutterpflanzen am Hotel VICTORIA anzubringen.

Dazu mussten jedoch erst ein paar Hürden überwunden werden, wie eine Sicherung der Beedabei Kästen auf den Fensterbrettern des denkmalgeschützen Gebäudes, sowie die Genehmigung derselben. Doch das Thema Bienen war der Leitung des Hotels VICTORIA so wichtig, hat sie doch auch einen Bienenstock auf dem Dach des Neuen Museums, dass sie all diese Schwierigkeiten überwand und jetzt begrüßt das Hotel seine Gäste mit den leuchtend gelben Beedabei Blumenkästen.

Uns vom Hotel VICTORIA Nürnberg liegt das Wohl der Bienen sehr am HERZEN! Mit unserem hauseigenen Bienenstock, über welchen wir schon des Öfteren berichtet haben, haben wir unseren eigenen VICTORIA Honig ins Leben gerufen. Somit ist es uns ein großes Anliegen, dem Bienensterben Parole zu bieten und uns für die fleißigen Tierchen und ihren natürlichen Lebensraum einzusetzen!

Team Hotel VICTORIA

Doch selbst das war nicht genug, so organisierten sie eine Pflanzaktion mit ihrem ganzen Team und jeder durfte seinen Beedabei Kasten anschließend mit nach Hause nehmen. So verbreitet sich die Idee von Beedabei weiter in die ganze Region.

Das Hotel VICTORIA schenkte ihren Mitarbeitern für Zuhause JEDEM ein Kästchen. Damit geht nun die super Bienenrettungsaktion nicht nur bei uns im Hotel weiter, sondern jeder einzelne von uns trägt ein kleines bisschen Verantwortung für den Erhalt des natürlichen Lebensraums der Bienen hinaus in die Welt.

Geschäftsleitung Hotel VICTORIA
Die LATERRAZZA vom Hotel VICTORIA

Auch die sogenannte LATERRAZZA wurde mit Beedabei Blumenkästen geschmückt und bietet damit nicht nur den Gästen ein wohliges Sommerfeeling, sondern auch den Bienen.

Wir bedanken uns beim Hotel VICTORIA für ihr großartiges Engagement und freuen uns sehr, dass nun auch der Weg vom Bahnhof in die Altstadt erkennbar gelb geworden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.