Flora von Beedabei auf Einladung von Ihren Lilien im Schloss Weissenstein

Flora folgte dem Ruf ihrer Lilien

Sie durfte in der Gemäldegalerie von Schloss Weissenstein Freude tanken bei dem Gemälde Inv. Nr. 35 von Pieter Binoit , Blumenstrauss.

Gemäldesammlung Schloss Weissenstein Inv. Nr. 35 von Pieter Binoit , Blumenstrauss.

Erbaut von Kurfürst Lothar Franz von Schönborn zählt Schloss Weissenstein zu den besterhaltenen Kulturdenkmälern Europas.

Es wurde 300 Jahre von keinem Krieg zerstört und blieb von Plünderungen verschont. So können wir uns heute noch an seiner Pracht erfreuen.

„Flora“ wurde von Cleo und seiner Beschützerin Mag. Antoinette C. Fehlinger (Marketing) herzlich begrüßt.

Ganz ergriffen war „Flora“, als sie von Dr. Damiana Gräfin von Schönborn-Wiesentheid und Mag. Antoinette C. Fehlinger (Marketing) hörte, dass Schloss Weissenstein nun auch „Beedabei“ ist.

links: Mag. Antoinette C. Fehlinger (Marketing) rechts: Dr. Damiana Gräfin von Schönborn-Wiesentheid und in der Mitte Kundschafterin „Flora“ von Beedabei

Eine Erzählung von StS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.