Tagetes tennuifolium – Gewürztagetes Samen für Beedabei

Reicher und problemloser Blumenschmuck. Gute Bienennahrung und als Gewürz verwendbar.

Die Sorten Gnom-gelb und Orange Gem-orange sind die bekanntesten. Es gibt aber noch weitere Sorten

0,1 Gramm ergeben 125 Pflanzen. Für einen Beedabei Balkonkasten von 80 cm benötigt man maximal etwa 10 Pflanzen

Tagetes benötigen einen vollsonnigen Standort.

Sie wirken auch hervorragend gegen Nematoden im Gartenboden. Außerdem hat man früher in den Gärten Tagetes neben den Salat gepflanzt, da die Schnecken Tagetes bevorzugen und den Salat unberührt lassen, konnte man sie morgens einfach einsammeln. Zwischen Tomaten gepflanzt fördert sie deren Wachstum. Es gibt kaum eine Pflanze die so vielseitig verwendbar ist. Also ist es nicht schlimm, wenn man ein paar Körner mehr hat. Vor allem ist sie aber durch ihre enorme Blühfähigkeit auch eine hervorragende Bienenpflanze.

Man sät die Tagetes entweder im Beedabei Balkonkasten aus und vereinzelt diese dann, so dass 8 – 10 Pflanzen stehen bleiben oder man sät sie in Kisten aus, pikiert sie dann und pflanzt sie später in einen Balkonkasten. Letztere Methode ergibt stärkere Pflanzen.

Tagetes sind Lichtkeimer, die Samen dürfen nach der Aussaat nur angedrückt und nicht mit Erde bedeckt werden.

Aussaattermin:

Im Gewächshaus, Wintergarten, oder beheiztem Zimmer – Februar bis März.

Im Freiland: ab Mitte Mai an Ort und Stelle danach vereinzeln, wenn die Pflanzen eine Größe von etwa 5 cm haben.

Tagetes tennufolium sind sehr pflegeleicht und unproblematisch und eine der ganz wenigen Pflanzen, die sich unproblematisch im Balkonkasten säen lassen. Im Sommer entweder regelmäßig düngen. Bei Sonne nicht über die Blüten gießen. Regelmäßige Wassergaben sind notwendig, da sie viel Blatt- und Blütenmengen entwickeln.

Harro Wilhelm

Ökonomierat

Beedabei unterstützt die Vielfalt der Bienen in der Stadt. Das betrachte ich als Einstieg, das ist zurzeit vermittelbar, weil es unsere ureigene Existenz betrifft. Denn ohne Bienen wird uns unsere Nahrungsgrundlage entzogen<strong>. </strong>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.