Wolfram Vaitl und Christa Lackner

Wolfram Vaitl, Präsident des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege e.V. (2. von rechts) und Chista Lackner, Geschäftsführerin von „Natur im Garten“, Österreich (rechts) halten einen besonderen Beedabei Blumenkasten in Händen.

Die Dimension des Kunstwerkes von oben

Er stammt aus dem Kunstwerk, das wir am 20. Mai 2019 auf dem Hauptmarkt in Nürnberg aufgebaut hatten und er setzt den dynamischen Prozeß, der dort in Gang gesetzt worden ist, jetzt in Europa fort.

Nach kurzer Zeit haben alle Beedabei Kästen ihren neuen Besitzer gefunden

In diesem Moment wird der erste Würdigungskasten von Beedabei aus dem Kunstwerk, von einem unserer Gefährten, für besondere Aufgaben herausgelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.